Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Barzahlungs-Obergrenze: Ein ewig kniffliges Unterfangen

Bargeldobergrenze? Schon formiert sich der Widerstand.
Bargeldobergrenze? Schon formiert sich der Widerstand.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Schon Wolfgang Schäuble und andere sind daran gescheitert, eine Obergrenze bei Barzahlungen einzuführen.

Es ist ein bisschen seltsam: Zig’ Millionen Deutsche kommunizieren täglich auf Plattformen wie Facebook, Whatsapp oder Instagram. Oder sie vertrauen Online-Dienstleistern wie Paypal, Viagogo und

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iv.mnEte Dei sltereminlae sn,esiw assd esi dabie eSrpun mi eztN .nrtelhsnisea saD hemenn neollMnii esDeucht in uKf.a

reAb ewnn es msu eglradB gt,eh rwid rnhtei edmej eh,rVscu neie renzOerbeg ieb euaBghrznlan ufulhm;enu,ienrz& der eeuTlf na ied daWn tlag.me annD sti eid iteeihFr bncgahlei ni f,erhaG nnda its rde aStta gbncaehli iba,ed dei u;Bgr&uerml tim seenin ktlKorknalorne zu dresneain.aglr ieehtilaBfsp dl&a;mrfuu its sda ceGrhsei der -AneiitkriPoflD eicAl dei:lWe q;nbu&dEoi osllebgeadrr tta,aS iew inh scih Frua eeFsra ,llvttrose nrtltuleset aelln u;re&ulgnrmB )..(. ahlpuasc oefla;u&mism &,alatemhwsrezclh;egSfcdgu iekllmeirn ihcotR-lt edor gar lroqihu.retne;rdac&sbTo nA ewhrecl tleeSl ath Freeas nneei bgl;rdodbo&suqeelna tSt&alaouqd; srgahoevnl?egc

ochnS Smacuhub;lel& lefi eeggn ied DdnrWea f&e;rlhumreu Bnneisuinmtrnniedes Wfnagogl buhmeScal&;lu its hocns 0162 egneg eeni Wand egfl,eanu sla er ied Belegngzrereadbor uhenie;m&rflun te.owll eiD edranetime inmsnenIetniinr Ncayn earsFe emktomb nde ieGenwgnd auhc zu u;nr&umpsl.e aBrysne szmiFiartiennn ebltAr rleu&Fm;rckau U(C)S ehnlt dne lohcaVgrs b,a ss

x