Homburg/Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Warum Karlsberg den Südwesten niemals verlassen wird

Vor Ostern darf das Bier auch mal alkoholfrei sein: Richard Weber mit 80 Jahren in der Karlsberg-Brauerei.
Vor Ostern darf das Bier auch mal alkoholfrei sein: Richard Weber mit 80 Jahren in der Karlsberg-Brauerei.

Richard Weber, Seniorchef der Karlsberg-Brauerei, feiert Geburtstag. Der RHEINPFALZ erzählt er von origineller Werbung, biertrinkenden Franzosen und seiner Geburtsstadt Zweibrücken.

Seit 1983 sind Sie geschäftsführender Gesellschafter der Karlsberg-Brauerei. Das operative Geschäft haben Sie 2012 in die Hände Ihres Sohnes Christian gelegt, der heute Generalbevollmächtigter und CEO ist. Gehen Sie trotzdem noch jeden Tag in die Firma?
Nein,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ties saitihrCn ad i,ts rqchm;s&aou cih dsa ntich e.rmh Ui;&unbreslmg tis aCnitrsih reWbe 4022 ovn nrsuene hetsfnleGrsalec slfeblnea mzu meu;fmeslchaul&hug;nnr&tdefs aerGtcflhlesse tnanenr odernw.

Mhcena titbMearrie mi suHa snisew ch,on iew sad aladsm r,wa asl imen atreV uPal brW

x