Kolumne Abseits RHEINPFALZ Plus Artikel Vier Tore in sechs Minuten

SGR II-Trainer Daniel Preuß (in Weiß) ist immer noch heiß aufs Toreschießen.
SGR II-Trainer Daniel Preuß (in Weiß) ist immer noch heiß aufs Toreschießen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Seit Jahren weiß Daniel Preuß, wo des Gegners Kasten steht. Doch gegen Stambach bekam er beim 5:1-Heimsieg den Hals nicht voll: Zwischen der 31. und 42. Minute schoss der 38-jährige Angreifer und Trainer der SG Rieschweiler II gleich vier Tore.

Für den Zweiten der Liga-Torschützenliste (17 Tore) der A-Klasse lief es wieder mal so richtig. „Ich hätte auch sechs oder sieben Tore in 15 Minuten machen können. Ich hatte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

erohrv cshno eird esengnR.iierd acnDha aht es ndna aber tlpdak,go;eup&ql eeutfr re shic. bondIu;&q so ezrurk eZti ehab cih cnho nei evri reTo om&ethgcdulaq,; sit re cshi shreci. Er ertrnine ihcs ocnh an ieen aPrtie egegn mne,iLe ibe der er msnlbiaee ntezntieeg eb.ha eodqbruT;o& s;hzneiisle&

x