Leichtathletik RHEINPFALZ Plus Artikel Sina Mayer vom LAZ Zweibrücken unvermutet Pfalzmeisterin

Spontaner Start und Sieg, aber mit der Zeit nicht zufrieden: Olympia-Kandidatin Sina Mayer.
Spontaner Start und Sieg, aber mit der Zeit nicht zufrieden: Olympia-Kandidatin Sina Mayer.

Sprinterin Sina Mayer vom LAZ Zweibrücken, die zum deutschen Kader für die Olympischen Spiele in Paris gehört, gewann am Samstag in Eisenberg den Titel. Daneben gingen viele weitere Titel, vor allem im Stabhochsprung, nach Zweibrücken.

„Das war echt eine spontane Entscheidung“, sagte Sina Mayer über ihren Start. Sie hatte nach dem guten Trainingslager in Florida zuletzt einen hartnäckigen Infekt im Gepäck

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

at,bhge erd eis tim ibs uz 40 ardG briFee erdi Wohenc ug&zilae;rs tGehcfe ezets.t e,ql;ibendu&gonhR eeenrsk,vuL chi ussmet sella sabgan.e ndU nieritaner tnonek hci ;&hltlraunumci ucah ci.htn Das hta cmhi iwet uomlu&rfqerd;&nzg;l,ueuokcw sgtea ied rmehag&u2-l9;iJ uas egSmrheKucubbeeg.ln

x