Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Nur der Start der Handballer der VTZ Saarpfalz klappt in Völklingen

91-132297547_handball-feature-19524.jpg
Symbolfoto: Kunz

Als Kapitän Martin Mokris am Samstag in der 56. Minute der Handball-Oberliga-Partie das 21:19 für die VT Zweibrücken-Saarpfalz bei der HSG Völklingen erzielte, keimte ein bisschen Hoffnung auf, dass ein zähes Spiel für die VTZ gut enden könnte. Die Hoffnung trog: Am Ende musste sich die VTZ mit 21:23 (8:11) geschlagen geben.

Wie schon eine Woche zuvor gegen Illtal waren es auch in Völklingen individuelle Fehler in den Schlussminuten, die das Spiel letztlich mit entschieden. Ballverluste der Zweibrücker

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uetntnz arsMui zgreMrie dun kisNla Hffo wi(ez eef,Trrf) um eid SHG ni red 59. tunMie tim 2122: ni mu&;rnuglFuh uz nfrew.e anDn lfeogt iene ,zeSen die edn mnuUt dre cle&ibwrrk;mueZu fau das cersnrcgethehnaiSpdsi fast zmu dnElireepxo tecb:rha -TeTniraZrV jlianDe ricGg hnam neie stiezAu ;&nhads dun m

x