Zweibrücken Neuer Richter im 9. Zivilsenat am Oberlandesgericht

Das OLG ist im Zweibrücker Schloss ansässig.
Das OLG ist im Zweibrücker Schloss ansässig.

Mark Edrich (46) wurde am 13. März zum Richter am Pfälzischen Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken ernannt. Dort ist er nun im 9. Zivilsenat zuständig für zivilrechtliche Berufungen und Beschwerden sowie für Landwirtschaftssachen und Fragen der Amtshaftung, Enteignung und Verkehrssicherungspflicht. Nach seinem Jurastudium in Saarbrücken durchlief Edrich seit 2007 Stationen an den Amtsgerichten Hermeskeil, Trier, Zweibrücken, Landstuhl und Pirmasens sowie am Landgericht Zweibrücken. Ab 2017 teilte er sich seine Arbeitszeit hälftig am Amtsgericht Pirmasens und am OLG Zweibrücken auf, an dem er in der IT-Gruppe tätig wurde. Im August 2020 wechselte er komplett ans OLG; meist als Richter im Strafsenat. Zuletzt war er seit Anfang 2021 Richter am Landgericht Zweibrücken.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x