Saarbrücken RHEINPFALZ Plus Artikel „Die Entführung aus dem Serail“: Temporeiche Inszenierung mit einer Schwachstelle

Eine Szene aus „Die Entführung aus dem Serail“ mit Bettina Maria Bauer als Blonde und Tapani Plathan als Wächter Osmin.
Eine Szene aus »Die Entführung aus dem Serail« mit Bettina Maria Bauer als Blonde und Tapani Plathan als Wächter Osmin.

Mit einer frischen Inszenierung von Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ überrascht Regisseur Tomo Sugao das Publikum des Saarländischen Staatstheaters. Justus Thorau am Dirigentenpult und das Saarländische Staatsorchester sorgen dabei für einen spritzig-schwungvollen Sound.

Anders als viele Besucher vielleicht erwartet haben, setzt Tomo Sugao die Geschichte um Konstanze (Liudmila Lokaichuk) und ihren Geliebten Belmonte (Jon Jurgens) sowie das Dienerpaar Blonde

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Btneai(t riaaM eruB)a und llPoderi rlt(eAb eetmM)i hctni vor edm gurHdtrinen eds eunakllet tosihaeNrsKeg- ni enzS,e cauh der likonfKt hziewsnc hCrmeisuttn dnu saIlm tsi icnht seni hemTa.

reD uibelm;get&gur anpJare Sgu,ao red enien Teli snieer dhintieK dun gJnedu ni edn AUS udn in apEuro ber

x