Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Vorwurf: Totschlag mit Gipsschiene

Aus der Untersuchungshaft vorgeführt: Der Angeklagte wurde zum Prozessauftakt sechs Stunden lang befragt.
Aus der Untersuchungshaft vorgeführt: Der Angeklagte wurde zum Prozessauftakt sechs Stunden lang befragt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Mit Schlägen und Tritten soll ein 34-jähriger Speyerer am 28. Februar in seiner Wohnung in der Wormser Landstraße einen Freund getötet haben. Wegen Totschlags und anderer Straftaten muss sich der Mann seit Dienstag vor dem Schwurgericht des Landgerichts Frankenthal verantworten. Die Kammer zieht Sicherungsverwahrung in Betracht.

„Ja“, antwortete der Angeklagte, als der Vorsitzende Richter Alexander Schräder eine Gipsbandage auf den Richtertisch legte und den 34-Jährigen fragte, ob das seine sei. Das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

awr eein edr wnginee ndneiieguet nntrAewto dse gnAnkegaelt hnldemraw&;u red rdnu secsh n,deStun dei re vno end estiunrJ freatbg ud.rwe bcIhqod;&u rrieeenn hicm ;hlqo&udc,nit war eid fgismlauuet&;h ttArown sde M.senan uatL edr Aalkgne nvo ntalSaawatts Kia nadekAbnrn hat der amhli;-4Jgr3ue& mti red spcseGinieh na eenirs tceerhn Hdan eowis mti red annered aHnd fau enis Oepfr .hgegeeicnslan Necmahd sda preOf auf ned nodeB elnlaefg ,wra habe re ni asd Gsctehi dun fau den orktrBsbu sed snenaM tertnge.e

ewiZ rieewte &l;Voeamlurfl nisd ni dre eaAnklg regt.l&fm;uhauuf So llso rde uh3gmrJ;&ia-4el im bmoveerN 8120 eenni ntnnekeBa ni edsnes ongWunh in epeSry tim eemni em&sue;slmreKas ohetbrd :heabn iMt ned rnWeot ui&;eneKdrbqo atrut ihsc uthncuesezz, areb hic tuear ,;hiodcul&qm llso er onv seimed dleG vnelgatr ahneb. aD ni dre Wnnghou ienk leGd eeneswg is,e ahbe er den aMnn ggwezuenn, imt imh an nde cresluatoAth dre paSssaekr uz nhege und rdot 500 Euro naee.uzhbb mI mbeeerDz 0192 losl der 4rlihJum-a&ge3; in erd rscehutgesasK mnamesuz tmi emien ntankBnee innee aMnn emflbnul&lar;eu und gofosrlle shvertcu ,haenb edm pfOre ien Hynad dnu iene

x