Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Engpässe im Tierheim: Im nächsten Jahr soll es besser werden

Katzenhaus: am stärksten belegter Bereich des Tierheims.
Katzenhaus: am stärksten belegter Bereich des Tierheims.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Speyerer Tierheim im Mäuseweg kann derzeit nur eingeschränkten Betrieb gewährleisten. Längst nicht alle Tiere, die ihm angedient werden, können aufgenommen werden. Der Trägerverein hofft auf baldige Besserung, die Stadt kann derzeit damit leben.

Es ist derzeit vergleichsweise ruhig im Tierheim. Kein Tiergewusel, nur hin und wieder ein bellender Hund ist zu hören. Zehn Katzen machen die größte Gruppe in der Einrichtung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eds vceistTrsehuznrie ,sau iwe eitoeVsrzrnd weU Gmmir itbhec.ert cuzslimhaZ;&tlu ibtg es enei nonpetsneziKa mit evri nzaPltlm,&ue; ide mtise ghebuastuc .sei uZ nde azKnte mkonme zur iZte revi ud,eHn ovn enden erein ni lfeegP sei dun dsbena heotblag rewde. meduZ iense von ned lunf;fu&m ahncnei,nK dei orv rudn miene arhJ ni inere oBx ovr erd T;ruu&ml lstaeteglb ,wunrde wize absglni ticnh trlvmie.ett eeertiW hiteceirs orhBwene der icnrEighutn gtbi es tzeerid .htinc

trteueB wdrnee ise laut miGmr onv irde t,liealzlstVengletnoe niere nePosr mti einer -SeliiezTltelet und iezw ijine.nbrboM Im kdoennmme hraJ osll eien iewetre rosenP ,annnegfa uezmd ewerd neei Nuolghesn&alu;omclfg u;mrf&ul eid cohns &egall;mnru iwrsetaev itnLueg sctgue.h eDi sraPhsceoleun its emd enroezidVtsn und ilemiedsttgraBi Rignee aarrJhRheneind- elofgzu nie dtgupurnHa ,ru;ufd&lam sasd red iBtbree zeridet urn lunes&tm;eicahnrkg uaum.fl;tl& dBersneos fllrthuenlmafvua&a;egesli dero asregvsieg unedH lenom&;nuk asd Hemi tihnc mfaheune.n azuD hruaebc es leelpizs itedeasegslub rPoans,el das emd rl&a;gTreum fhee.l E&inhuboqegc;ltid hucbart se orp nHdu eenin ;ldlrq&am

x