Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Öffnungszeiten zu knapp?

Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus eingemietet: Bereitschaftsdienstzentrale der Kassenärztlichen Vereinigung.
Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus eingemietet: Bereitschaftsdienstzentrale der Kassenärztlichen Vereinigung.

Im Ärztlichen Bereitschaftsdienst in Speyer könnten Engpässe drohen. Dem Koordinator der Speyerer Bereitschaftspraxis im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus ist einerseits vor der Situation vor den anstehenden Feiertagen bange, zum anderen vor der Strukturreform, die nächstes Jahr greift.

Er erwarte eine „Durststrecke“ zwischen den Feiertagen, was die ärztliche Versorgung angeht, sagt Dr. Volker Pietsch, Hausarzt mit Praxis in Römerberg.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Er sti asl inrdtrooaKo ternu draenme ;rum&ufl die erpeyreS etacnezairtBttlfidsrnsheese ZD)(B ;u&l.atnduigzsm eiS lslo nde imuetZra e,nedkbac ni dme die zenxtrparA chessgselon ds.in Er siews nhcso ,jtzet asds eievl nxPaer in pyeerS dnu gnbgUeum sneichwz ncthaeeWnih und jhraeuN cinht flfo&n;unme ewe

x