Homburg RHEINPFALZ Plus Artikel Sport, Kunst, Treibhaus: Ein wichtiger Platz an der Hohenburgschule soll sich verwandeln

Noch sieht er denkbar trist aus: Der Albano-Laziale-Platz soll sich in einen Sportplatz, ein Kultur- und ein Treibhaus verwandel
Noch sieht er denkbar trist aus: Der Albano-Laziale-Platz soll sich in einen Sportplatz, ein Kultur- und ein Treibhaus verwandeln. Seinen Namen hat er von der Partnerstadt Albano Laziale in Italien.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Er soll mal Platz für Kunst, Sport, Obst und Pflanzen bieten – dafür muss er aber erst umgestaltet werden: Der Albano-Laziale-Platz vor der Hohenburgschule in Homburg. Vier Entwürfe, die Planungsbüros für die Gestaltung eingereicht haben, hängen derzeit im Rathaus aus. Am Mittwoch, 7. Februar um 17.30 Uhr, wird der Stadtrat bei seiner Sitzung entscheiden, wie der Platz nun aussehen soll.

Das Areal ist zusammengenommen fast so groß wie ein Fußballfeld. Auch das Gebäude der Hohenburgschule wird sich verändern – und soll sich bald in ein Haus für

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dinBglu dnu lKuurt vwdaeenrnl. sreuK, Wshopskro, ml;uo&g,artVre unutAssgellne udn rmlfnug&huAfen;uu oselnl ndan ni dme mld;uue&eabG ni erd ;&Sscselaiuhltzgr nif.teatsntd Auch die uhcul&rt;etemabiSd lslo odrt ennh,eizei beeson dei cchslseuhhooklV )HS,(V eid sad asHu tzdiere nochs tt.nzu breA ntchi rnu dsa &mduebaGlu;e an shci, ahcu nsie dfmUle sllo hcsi vrl.nandeew

nDe neetsr hictSrt in eedis htnRuicg sit ied tSdat bsteire e.egganng eiS tha mloeegntinme na rinee Z;mmishufnktaaesg&zuln sed e,dsBnu edi mbeteirkoin btS&adle-uuam;t udn kzajeeutmproKscthli m&lfetrdo;ur. sehcdrVeeeni eleZi eμsnusml &uuflt;lelmr reednw, iew onadlR ,crEke ebAtigiunterlesl Hubchoa mi Atm l&rum;fu uBaen dnu Uwltem dre tdatS ombru,Hg m;rtaeurl:&lk isdo&;tmltB,riuiave crshondeen magngU tmi ,searsW ulgnoEh;rmh&u rde uasuAila;uttqale&mtnfhlt dnu edi ihterfreeairrBie esnie K.nriieetr

taPlz im nihsicnaietle ialrF ;a&dshn abre mti unzc;ihdou&ebrgtsqWRe ehban asd Vbnhoare eaopwieutr cou&ularhe;seidsebqn,g atsg .Ekerc Dcnehno mtn;ht&leau shic unr ervi eseentntIrens lte.degem ienE ,uJry ni erd re itdegMil ti,s hta shc

x