Lambsheim RHEINPFALZ Plus Artikel Verschwundene Orte: Die Lambsheimer Mühle

So sah die Mühle in den 1950er-Jahren aus. Der Gebäudeteil rechts wird wieder in der alten Form aufgebaut.
So sah die Mühle in den 1950er-Jahren aus. Der Gebäudeteil rechts wird wieder in der alten Form aufgebaut.

Auch wenn sich das Lambsheimer Ortsbild in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat, stößt man bei einem Spaziergang noch immer auf zahlreiche historische Spuren. Ein Beispiel ist die Mühle am Fußgönheimer Weg. Nach langem Stillstand entsteht dort seit einigen Jahren Wohnraum.

Dass Mühlen an rauschenden Bächen klappern, ist eine verbreitete Vorstellung. Der rauschende Bach der Lambsheimer Mühle ist bekanntermaßen die Isenach. Das klappernde

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

c&hreasG;uuml usa med liksloeVd htuurr;lm& vom aontesnegnn ,hlsRuueltm;&uhtc erd dei rrulfun&m;roKhezu zu edn eiatlhesnMn uegrrtlei. hoDc rnu eegnniw hanemmLeienibrns dun enLmsemarhbi uutd&lemf;r sda nppearKl orv trO cnoh in ugnEnierrn nesi, ednn ide uuMhlm;&el letslet onhcs orv merh s

x