Lambsheim-Hessheim RHEINPFALZ Plus Artikel Schöffen gesucht: Was Bewerber wissen müssen

Gesetzbücher: Juristische Vorkenntnisse müssen Bewerber für das Schöffenamt nicht vorweisen können.
Gesetzbücher: Juristische Vorkenntnisse müssen Bewerber für das Schöffenamt nicht vorweisen können.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar Zum Angebot

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bundesweit werden bald die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2024 bis 2028 gewählt. Auch die Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim sucht Laien, die am Amts- oder Landgericht Frankenthal an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen wollen.

Wer kann sich bei der Verwaltung melden?
Bewerber sollten die deutsche Staatsbürgerschaft haben, in Beindersheim, Großniedesheim, Heßheim, Heuchelheim, Kleinniedesheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

oder bmaimsehL ehonnw dun ma .1 lpriA 2420 tmndnseesi 52 dnu ;hstneoulsc&mh 69 Jahre lat .esin onV rde lhaW ssgenleuacshso sind neehsMnc, dei uz erein rteraFehtesfiis onv rehm las hcses atMneon vtutrielre ewdnru redo gegen dei ewegn reien ewesrchn fartatSt tettmrlei .dwir uhcA erw tcthahulipam mf;rlu&u eid stiJzu luig;mt&at its, ankn intch foe;fm&cShlu nrewde.

drneWe rsbeeendo tFiah&lmigke;une ;u&ffSvlnglcre?nmetaho tonlesl mbrue&l;u azlesoi pteonKzem v;&lfeuemugnr und das ndlHena enise Mnecensh in nemise nasileoz emdUlf ieturlnebe n;o.nnumk&le Es wdeenr hfbaLr,eneerngsu knesieMnthnesnnc udn nnsrsruewtigsueeVnobasttw rtetawre iwoes ngnmiohtUmeneoeenr,vi ggeetiis gitehwleciBke ndu die racfeise,htBt ni dsa Amt teiZ zu tnisinrevee. &Slocumnfhef; in carJnfgsdehesunta eoslln ub&;mulre enobresed hnfrgaruE ni red nigJeeznhguerud guvu;rfneem.&l

asW ist mit ctirhsujines nkeiDesVitnnrn?oes sidn cinht dlierfchr,roe lhwo rbae sad issneW mu ied Snlmcfe&relo;lf,uho um ide nUercahs nvo mtaluiitna;mlriK& ndu end cZkwe reeni Se.atrf

elheWsc weiGhtc anhbe o&;nlfSeucmhf mi eergcVihl zu end surBrnhiSeefrtc?ie disn b.ecegelcrhgttihi Fu&lmu;r edi urVnlutreige eneis galtegnAnke ndu nise ;&siSfzlgmatra its eien D-hieZwi-lMetretierht .cerrfrelihdo Dsa h;zsl&teigi eiretseins, engeg debie mfhecS;ful&no knan emidann tirvueltre ewednr, nud erndtraes,sie eid lonfcumS;h&fe ebnha esejd eUrlti .tuivtrrzmetnwaneo Wer deies ottrgwVanuenr cntih eatrgn ,annk leltos sihc um ads mtA icnth nwe.brebe erg&me;ubGnule dne hturnsieBercrf ;uslsen&mmu hf;mnc&Souelf enirh sUvhacertlgsiolr hadtsatfn netrtveer nn&,uemn;klo rbea hcau ni der ageL nis,e scih nov ebsrense eugtArmnne mgee&;ulnzruueb uz n.ssela nWla;rudh&em rde nhgnuaVelrd mrelnf;d&uu sei Fgnrea len.ltes

nA wen nhtreic e;&ugrrBlmu red nregdisedVbmaene ilemmh&beiHa;sgezmsiL-h irhe gwrn?nbueBAe eernd welV,tgunar ;lMagmstr&luortz;ies&hul 5,2 64572 smLh.eaimb saD raulmoFr nakn onv dre ietsneeItnter wwfsc.hf.ewodwaehlne eaeentlenrhgrud rndee.w erW rFange a,ht nank eid Nrmmue 63320 1-157139 ernunaf edor pre iME-al an ehehaessmmeeahslh@i.dmln-ibw .ensrbcieh ieD uBtsrnfgisebwer eendt ma 03. rAl.ip

x