Rhein-Pfalz-Kreis RHEINPFALZ Plus Artikel Gewalt gegen Frauen: „Männer haben das nicht auf der Stirn geschrieben“

Seit dem Ende der Corona-Pandemie hat die Anzahl besonders schlimmer Bedrohungslagen gegen Frauen zugenommen, berichten Mitarbei
Seit dem Ende der Corona-Pandemie hat die Anzahl besonders schlimmer Bedrohungslagen gegen Frauen zugenommen, berichten Mitarbeiterinnen der Interventionsstelle.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Gewalt gegen Frauen ist allgegenwärtig. Und sie findet immer häufiger in schlimmerem Ausmaß statt. Das zumindest hat die Interventionsstelle der Diakonie in Ludwigshafen festgestellt. Sie ist auch für den nördlichen Rhein-Pfalz-Kreis zuständig. Mitarbeiterinnen berichten über ihre Arbeit.

Karen Lehmann und Beate Guttenbacher haben viel Lob übrig. Für die Polizei etwa oder auch für das Land Rheinland-Pfalz. Die von der Mainzer Regierung im Jahr 2005 eingerichtete

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rtlsnveeioteesntnlI )TS(I ebi aetlwG ni genne eisznoal uBenizheeng ndu tgkSainl na;sdh& so edr lzfeieofli emNa h&s;nda ;be&uqfoldi iiehmzcl hnllecs tgu an, weil das cuah ovn enall eeitSn gotllwe owd;ula&rq, ttells rtcuhentabGe t.fes Die ml;dapuoonzaiaglSgi& tis stie 2060 aedib dun lotb taew edi ee,e&bllPdm;irozhuio lwie esdei csih spgnseaat hb.ea o;&Duabqds fnig maidt n,a sasd ide Poelizi in rnhie iMittleneung tinhc rhem vno lenreiiatFtteksnimgiie sgcheprone ,qudh;alot& ertniner ise hs.ci

b;qnUdeo&rsue alnlaehlFz nggeni evtlari chnlsel ufa mu ied 040 im rdhlJaoqu&,; trtbhicee etebrcGnhaut sua dne aflg;nne&numA erd r.esgtlesneulBta asD topnzKe eiths v,ro dsas nPizesloti ejne uFena,r ide ihsc na ied etaBmne deenwtge hn,abe merbu&ul; sda Aeotnbg der IST remnionre.fi

dnSi ied Operf mti rneie aukehntmKatonaf arvennedst,ien renwde maLenhn dun beGatrecunht tatlegenesc.ih eDi muz &;seilolrGtigz omv tiimuierMns &umflru; miFl,aie erFnua, Ktluru udn nrtanIigtoe afzeeiitnrn rneuBagt its mti eiern silltleVletoez an die aeikoniD aPlfz ni hagnidfwseuL sshnce.ogaelsn Dotr neditf ucha dei Bgtnareu hducr Ganetechbtru dnu enh

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x