Tischtennis RHEINPFALZ Plus Artikel TTC Nünschweiler: Dohmen springt ein bei 3:7 gegen Oberliga-Spitzenreiter

Spielte zwei starke Einzel: Timo Schultz.
Spielte zwei starke Einzel: Timo Schultz.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Ohne den kurzfristig ausgefallenen Henry Wiche hat der TTC Nünschweiler in der Tischtennis-Oberliga sein Heimspiel gegen Tabellenführer TTF Illtal mit 3:7 verloren.

„Henry hat am Samstag noch trainiert, da sah es ganz gut aus“, berichtet Nünschweilers Teambetreuer Peter Becker. Am Ende war es nicht Wiches lädierter Arm, der einen Einsatz am Sonntag

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

edihtenrevr, rdnoens asd Bn.ie cBe:erk ;q&Ebrdou eonknt tnhic emrh cgtihir funt.erate lhDbase umsste ecMral ohDmen g.iqnpuielsn;ne&dor &rm;Fluu emh,nDo red cihs ztizure im rneraiRteefad zum nlerdGershlchruu difn,tebe iis;hegl&z ,se ndaecmh er am tognergSnoamn eisn dynaH asghneteatlc ett,ah satefuenh und ba hcna rlwc.h;&euNinlumse &qchuo;bId eahb eni niweg imt med asitEzn recege,nht cahu iwle es ieb yreHn &mre;lhwadnu red ocWeh schno nihtc os tgu h.asaus hcI akm osnch rfmole&;ut cehtr wetearurnt umz ,siEantz baeldhs ist ads sihtnc Nusee &lmuu;rf l;oudmc,&hqi mzlae;ur&lth rde uheiar5-m2g&j;l Dn.hmoe

glmUrllsuensgzo≤;Giuemrt& oPbemler ittbeeeer mhi rde seheWcl ovm ceisithnTns in dre la#82a1gf&9izP7.;l sWet uz dme in erd i.geraOlb &d;obuqIn edr ilagzPfla gifere hci zu 09 nPotzer sal stesre an ndu ztsee ied nrgGee utren kucrD. In erd ilrgbeaO tis es eerh ueekhrgtm &dhan;s awrz hintc anzg os tere,xm erba ich sums adnn eher esrapsvi i.epesnl cuAh telhf mri eicihshrcl chon dei rEfghunra ni red b;reli&Olagqu,do gtas moe,hnD edr rov edr negnrgeeavn noSisa mvo AVS nHuimg;&nelor hanc cl&isunlremewhu;N twels

x