Pirmasens Mit viel Fantasie

Skispringen mal anders: Vanessa Beck von der 3a der Grundschule Gersbach/ Windsberg/Winzeln rutscht mit Filzgleitern die Bank ru
Skispringen mal anders: Vanessa Beck von der 3a der Grundschule Gersbach/ Windsberg/Winzeln rutscht mit Filzgleitern die Bank runter und springt auf die Matte. Die Lehrer Steffy Göttmann (links) und Christine Geib haben sie dabei im Auge.

«PIRMASENS.» Ihre eigenen Olympischen Spiele veranstaltete am Mittwoch und Donnerstag die Grundschule Gersbach/Windsberg/Winzeln.. Was eigentlich für Schnee und Eis vorgesehen ist, setzte das Lehrerteam um Gerhard Lorett mit viel Fantasie in der Gersbacher Mehrzweckhalle um. Rund 120 Schüler machten mit.

Die Disziplinen waren Eishockey, Skispringen, Bobfahren, Eisschnelllauf und Biathlon. Statt auf Schnee und Eis glitten die Kids auf Filz. So wurde beim „Skispringen“ mit Filzgleitern eine schräg an die Sprossenwand gestellte Bank runtergerutscht und auf eine Matte gesprungen. Beim Biathlon ersetze Ballwerfen das Schießen, und der Bob war ein umgedrehter Sprungkasten. „Die Kinder waren alle sehr diszipliniert, aber doch mit viel Spaß dabei“, sagte Schulleiterin Sabine Stenger. Lorett merkte an: „Die Idee stammte von uns, wir haben so etwas vor Jahren schon einmal gemacht.“ Bei dieser Aktion nutzte die Schule die Kooperation mit Symbioum, einem Unternehmen für Prävention und Gesundheitsförderung. Unter dem Motto „Olympia ruft: Mach Mit!“ greift dieses den olympischen Gedanken auf und setzt ihn in Kooperation mit der Deutschen Olympischen Akademie mit einem Bewegungs- und Lernprogramm um. Vor Ort war Dozentin Carina Meurer. „Wir hatten Glück, einen Termin während der Olympischen Winterspielen zu bekommen – das war uns sehr wichtig“, betonte Lorett. Die Gesundheitsförderung stand auch in den Pausen auf der Agenda, denn dort gab es ausschließlich gesunde Nahrungsmittel ...

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x