Pirmasens RHEINPFALZ Plus Artikel Das Jahr der Orgel: Begleitmusik zur römischen Christenverfolgung

In der Pirmasenser Johanneskirche steht eine der größten Orgeln im Dekanat Pirmasens.
In der Pirmasenser Johanneskirche steht eine der größten Orgeln im Dekanat Pirmasens.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Jahr der Orgel: Die kleinste südwestpfälzische Orgel steht vermutlich im Gemeindehaus in Windsberg, die größten Orgeln im Dekanat befinden sich in Waldfischbach und in der Johanneskirche in Pirmasens. Die Instrumente wurden seit der Antike verwendet. Aber die christliche Kirche wollte sie erst mal nicht haben.

Die Geschichte der Orgel ist lang und geht bis in die Antike zurück. Man weiß von einem Instrument, das im ägyptischen Alexandrien im Jahr 246 vor Christus konstruiert wurde. Diese

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

erets leOgr ase&isbgz;l reitbes erhrmee eeirn,ihefnPfe dei hilhretuecicsedn efbnraanKlg greu.nztee

Im erntes nearuhtrdJh vor histCurs wdeur ied rlOge uz enmei ietenbleb usttnmnIer im akeintn dGlnrniche.ea tDor entann mna ies i,dHquyuuosla;l&bd;ordq& aws auf enhri Bua und betnAir ezhsc;eisgl&nli mt;ssllu:a& sDa itlehcsegairch rotW lualosdq&uob&o;d;qu etudbeet hobro,qld&Rou;&uqd; motwi hwlo dei Seifipenpfel sau roznBe igmnete awenr. rDe tesre etltWori uqyb&;dolouo;qddhr& eetdeutb sWsrea dun etuted raufad ni,h dass erd ig&mll&iueglhi;;szgemac crkduWnid zmu inlpeSe edr ePffnie ehmilift onv reasWs zgterue e.wrdu r;bfretlle&ueUmi inds usa iseder Ziet aogsr rOtbwleeebewtegr imt nr.hueigreeneSg erD naKgl sed bo;quuo,oAdl&qlusd&; sieen borsnem,thsetRitrualnt udwer nde dcoes,ninishy fpnroena ;ls&uneeunmsG deentzourg udn glta sal &ligumu.sn;d

tajtsuStoekb red eiOsWhhebcctri os isleve, ue&rbhlmme;annu die ;&reomulmR ahcu ide Oergl nvo end ierc.nGhe rhI onrfraep Etzinas ebilb ucha odtr haetn,lre ennd dei o;Rmmul&er zenstet sei ni nneerA zur gUatlnnmure rtueglbi pu;mafl&eKm i.en In Rmo rta

x