Politik Zum Festakt ein Drohbrief von Maike Kohl-Richter

Maike Kohl-Richter, Witwe von Altkanzler Helmut Kohl.
Maike Kohl-Richter, Witwe von Altkanzler Helmut Kohl.

Anlässlich der ersten öffentlichen Veranstaltung der Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung am Dienstagabend in Berlin hat deren Vorsitzender Volker Kauder Post aus der Pfalz bekommen: Maike Kohl-Richter, Witwe und Alleinerbin des 2017 verstorbenen Altkanzlers, spricht in einem geharnischten Brief der Bundesstiftung das Recht ab, Helmut Kohls Namen zu benutzen. Die staatliche Stiftung „verletzt Helmut Kohls postmortale Rechte“, schreibt Kohl-Richter. Sie verstoße zudem gegen den Grundsatz, dass Kanzlerstiftungen „stets im Einvernehmen und mit Zustimmung des betroffenen in Person der jeweiligen Erben errichtet wurden“.

Lesen Sie hier mehr ...

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x