Fußball FK Pirmasens verliert, FCK II holt Unentschieden

 Zweikampf zwischen Nikolaos Vakouftsis vom 1. FCK II (links) und Maximilian Krämer von TuS Mechtersheim.
Zweikampf zwischen Nikolaos Vakouftsis vom 1. FCK II (links) und Maximilian Krämer von TuS Mechtersheim.

Arminia Ludwigshafen hat den so ambitioniert gestarteten Oberligisten FK Pirmasens am Freitagabend vollends in die Krise gestürzt. Die 0:2 (0:1)-Niederlage war das vierte Spiel in Folge, das „die Klub“ in den Sand gesetzt hat. Die Elf schien noch in der Kabine, als Matteo Monetta die Rheingönheimer per Fallrückzieher in Führung schoss (13.). Arg langsam fand der ideenlose FKP ins Spiel, verschluderte aber seine Ausgleichsmöglichkeiten. In der Nachspielzeit machte Noah Nikita Maier alles klar. Der 1. FC Kaiserslautern II hat derweil die Siegesserie des TuS Mechtersheim gestoppt. Das Team von Trainer Alexander Bugera spielte auf dem Kunstrasenplatz auf dem Fröhnerhof 2:2. Mechtersheim hatte zuvor fünf Spiele in Serie gewonnen. Bei frostigen Temperaturen trafen Mark Knäblein (7.) und Öziaya Mert (45., Elfmeter) vor der Pause für Mechtersheim. Marius Bauer erzielte das zwischenzeitliche 1:1 für den FCK II (42.). Nach der Pause machte der FCK II viel Druck, und wurde durch späten Ausgleich durch Shawn Blum belohnt (89.). Auf dem Bild wird FCK-Spieler Thomas Karamperis von Josip Saravanja bedrängt.

Mehr zum FKP-Spiel

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x