Haßloch RHEINPFALZ Plus Artikel Zwei Kundgebungen in Hör- und Sichtweite

Auf dem Rathausplatz findet die Kundgebung gegen rechts statt, auf der Straße Am Jahnplatz (untere Bildhälfte) die Gegenkundgebu
Auf dem Rathausplatz findet die Kundgebung gegen rechts statt, auf der Straße Am Jahnplatz (untere Bildhälfte) die Gegenkundgebung der AfD.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Fast zeitgleich finden am Samstag rund ums Haßlocher Rathaus zwei Kundgebungen statt. Ein Bündnis von Parteien und Kirchen protestiert gegen Rechtsextremismus, während die AfD zur Teilnahme an einer Gegenkundgebung aufruft. Wie sich die Polizei auf eine mögliche Konfrontation vorbereitet.

Ein breites Bündnis von sechs Parteien und Gruppierungen des Haßlocher Gemeinderats ruft für Samstag, 2. März, ab 13 Uhr zur Teilnahme an einer Kundgebung auf dem Rathausplatz

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

a,fu die eurtn dme Motot &dirobWq;u idsn leevi ;homu&redlq et.sth PDS, CD,U r,uelm;Gun& ,GFW FPD dnu HLL nellwo damit ine smaenmsgiee einecZh genge Rsxhermsemtuecsit nud r;fu&uml ,keeaoDitrm Vtlaelif nud thenhseeneMccr .seeznt Dre e-nszePeiserOvDiSvrtorntds Taohsm se-L,ireeuaS erd ide gnbuKuegnd ieb der a;dlur&mfu ns;ultma&eiuzndg wgtsunaeirKlerv dBa ;Dumriml&ukeh eetlmedgna ,ath tetah ma nrveenggnea tareigF eueeugb&mrn;lg erd IANPERZLFH l,lt&mukre;ar die ievtiinIta eegh fau ihn u;ku.cu&rzml siB fau ied DfA eis re fau lela nadGeneniemrktirfoseta ngza.geenug uAisegerzl;&md e;l&grmuenho ide hhlcetkiaso ndu dei negeichlveas Kecnemdirigenhe uz end lrsataVrenet.n Aell hessc seoFtnnnsiatdevrkorzi ndu zwei ihvrtrcntKereree dwrnee als dRrnee rteunfet.a iMt 0001 hmiTnerenel iwdr nteerghce.

fDA aetklbg bzArgu;&sqonguduen nov donls&eks;erdeeqnndnAlAdu nkRiaeot ufa edi ngunugKebd eedssi sn;&snmsuelBuid asttvnraeelt dei oilazcsg&hel;Hr fDA iheestrirs ma staSmga ab 21 rUh niee nugdKbnegu tenur emd tMoot tDqdkeoaoe&irm;ub t!ezjt inNe uzr u;gnlSlta&.oupdq nI eerin Sentnllaemuhg aebtlgk eid DAf die Ad;zurnggunb&esouq t

x