Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Quartierskonzept: Erste Schritte getan

Bei den Schreibwerkstätten im Sommer konnten Passanten spontan ihre Eindrücke zu dem jeweiligen Quartier äußern.
Bei den Schreibwerkstätten im Sommer konnten Passanten spontan ihre Eindrücke zu dem jeweiligen Quartier äußern.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Seit Ende Juli laufen Veranstaltungen rund um das neue Quartierskonzept für die Neustadter Innenstadt. In welche Richtung sich die Konzeption entwickelt und warum die Quartiere ohne Initiative ihrer Bewohner nicht zum Leben erwachen.

Gestartet worden war das neue Quartierskonzept in

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udtsaNte deEn Jliu imt ;ketbsrwhuetlSntr&eicam in allne eitneurQr.a sAu Schti von Cmyainiratgen uaSensn Szulcht ath ihsc rde Aunafdw .gotlnhe odqiu;rbW& baneh chitn nur hneeBdrcwes tmu,g&lr;eoh sednorn nktenon ufa rnadee rtA hmre rardu&m;bule raeherf,n ow dei ncsnMehe ta;lSum&rken und ioltnzaeP in eihmr iQutrera hes&e;q.dlnou Dre kePlevetrwcseship bahe ieblesiiespwes zu egat gml;udef&rtroe, dssa shci rde tmlafeorfarktK aduz i,eentg seine ieKdnr mfgl&;ahuudenret epesnil uz eanss.l Dzau tsi edr riecBeh brriirreeeaf ercbieh.rra Dei antVnegransuetl ;han&ds wei edi ttreesbhacwtirSk hn&dsa; ensei baer hcua lsa lheeitgeenG dgcthae gs,nweee ihcs riehcpsiles zu ennbgege ndu ied rNbanhca asu dem uiraetrQ luennenek.rnenz

;cSedosl&ohqbu tanoilPze wllone rwi &zuuqt;lonn,ed tgas .lShtucz rneTtffpuek seut;n&lumsm krentbaen dun reBufggantmonseeg nlctetkewi ed.wren diebqo&;Du ssbrEieegn usa end &Aelmrocnhua;werenhgsnp ehanb irw hcno ncith d.uge;srl&zatiqeou So ebeg es ide ,eIde nzilenee &umalz;Set sua end e&betiurln;lrmgr&u;mugeBa rruihazesguenef dnu mi ueraiQtr ctharbsi zu ena.chm Wei a,ngeu ies cnho oeffn.

x