Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Ortsbeiratswahlen: FWG erobert Geinsheim

In Mußbach gibt es am 23. Juni eine Stichwahl, ansonsten sind die Entscheidungen in den Weindörfern bereits gefallen.
In Mußbach gibt es am 23. Juni eine Stichwahl, ansonsten sind die Entscheidungen in den Weindörfern bereits gefallen.

Die FWG schneidet in vielen Orten bei den Ortsbeiratswahlen besser ab als vor fünf Jahren. Die CDU erleidet vor allem in Geinsheim herbe Verluste, die SPD bekommt in Lachen-Speyerdorf einen Dämpfer.

Geschafft: Die Neustadter Ortsbeiräte wissen, in welcher Konstellation sie in den kommenden fünf Jahren zusammenarbeiten werden. Lediglich in Mußbach ist am 23. Juni eine Stichwahl erforderlich.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nanD cnseeteidht icsh zchieswn Ralodn cahpI WGF() ndu eSmnoi sleEie ()PSD, erw erune euter/hresrvtOnsoe orvOrttesrsnhei ridw nud dtima edi Nacelghof von rikD bHerer CDU)( intrtt,a der cihnt mher nte.iiaekdrd

ersrebH ucmgl&kRuuz; rewkti hcsi fonhictsflehic afus &natheWrlmer;luheval aus.

x