Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Neustadt: ZDF-Fernsehgottesdienst in der Stiftskirche aufgezeichnet

Kameras in der Stiftskirche: Simon Reichert an der Orgel, im Altarraum (v.l.) Pfarrerin Annette Leppla, Ulrike Werland, Jutta Di
Kameras in der Stiftskirche: Simon Reichert an der Orgel, im Altarraum (v.l.) Pfarrerin Annette Leppla, Ulrike Werland, Jutta Diehl, Hans Eber-Huber und Dekan Armin Jung. foto: Anzi

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der ZDF-Fernsehgottesdienst am Freitag um 18 Uhr in der Neustadter Stiftskirche hatte als Thema „Beten, helfen, Augen öffnen“. Im Mittelpunkt stand das Verhältnis von Kirche und Staat, verdeutlicht am Beispiel der Neustadter Einrichtung „Lichtblick“. Der Aufzeichnungsgottesdienst wird im August 2020 gesendet, kann aber schon vorher ausgestrahlt werden, falls einer der regulären Live-Gottesdienst ausfällt.

Kurz nach 17 Uhr haben die meisten Gottesdienstbesucher schon ihre Plätze eingenommen. Die drei Kameras nehmen beim Mittelgang im hinteren Schiff, neben der Orgel und nahe beim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

renlotSiptea luu.fgsAlnet lEke ufoRl,df tfaSgubeendtreae der nhEigslevenca iKrhec Ddsaeustnclh DK)(E mieb DF,Z gbinnte tim erd .orebP db&neccEhsrqruoke; ieS nihct, ewnn ide aaKmser na enhIn vniebo.hrerfa Rllneo eSi nnda nhtci mit den ,ugnAe nidwme Sie rehI rueikekatfmAms lvol med heGneeshc ma atAlr dun ns

x