Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Drohne über Gimmeldingen: Kann Pilot ermittelt werden?

Profi an der Drohne: RHEINPFALZ-Fotograf Kai Mehn.
Profi an der Drohne: RHEINPFALZ-Fotograf Kai Mehn.

Ortsvorsteherin Claudia Albrecht ist beunruhigt, weil stundenlang eine Drohne über den Ort flog. Das Ordnungsamt konnte nicht helfen, weil der Standort des Piloten unbekannt war. Anke Herbert befragte RHEINPFALZ-Fotograf Kai Mehn, der selbst eine Drohne einsetzt.

Herr Mehn, die Redaktion gibt Ihnen den Auftrag, ein bestimmtes Luftbild zu machen. Wie bereiten Sie das vor?
Ich prüfe mittels der App „Droniq“, ob in dem Bereich, in dem das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

utfLlibd hsenetten s,llo Filenge alrteub s.it eiD inr-oDppqA erduw mnmageeis onv edr Dhtnecsue guingscehFurl und red nhsucteeD ekleomT ewcni.lettk otrD aknn man liemgvusarl;s&uz eup;n&lumfr, bo ien luFg ulrteab .tis

neemhN wir lam a,n es gnegi um imGendg.imenl rul;&Waem red neouhfDg

x