Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel Fußgängersteg: Unglaubliche Geschichte

Bei der Einweihung am Mittwoch: OB Marc Weigel am Rednerpult.
Bei der Einweihung am Mittwoch: OB Marc Weigel am Rednerpult.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der bis in die Schillerstraße verlängerte Fußgängersteg ist ein gutes Beispiel dafür, wie sehr sich die Dinge geändert haben.

E-Scooter, Leihfahrräder, Fahrdienst auf Bestellung oder auch barrierefreie Bushaltestellen: All dies war Zukunftsmusik, als vor über 20 Jahren zum ersten Mal über den Fußgängersteg

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;ulmebur& edi esileG mi npubotaHahhf Ntsdtaeu ituiktrdse wrnode .war ssDa lniilukehfcdmrea lmMal&i;otuitb nmaeil dsa oebtG der dnSuet nise os,ll war dlamas mheuvlctir brkanneu.d Geaun esiesd kdeUnbanre tplu;gam&r reba ethue dei aliotittkSdp ndu acuh ehir .lrBuru&;mge ealbhsD war red osNltaukiga 3022 ien tguer ,Tga wlei ttNedsau tmi der ibeFerga rde euelnenmvtggSl;ra&rug nie uhrenicfzAeues rhntei eedsi staf giahuulebcln cheGsteihc etszen otnekn.

Eni nMan sidne lefhet eib erd i:Euhnwgein rWeren r,hSieecnr satutNdere aBrxtenhepe und egSdmiisa-ttat.dDSrPlt oaCnor thtae in tsrenegcheua na edm Tag els;grau&iz ecGtfeh st,ezteg na med cihs eisn gtehrlagnege Whnscu trelu.ulm&fl;e nI esiner nennaccamhhhlui A,rt edi je anhc eiscSitewh huFcl eodr nSgee eins ,nkna tha er rmeim eidrew dne rengFi in die uednW etg,lge &ttusuzetumrt;nl nov der DP:S mte&uHatl; die ttSad 0012 gagu,szhenelc okue;&nmnlt red geSt trhsiee in edi rszllgcsitele;i&hraS edmn&l.numu; aDs eatht eircnSher aerb ine raadn tgn,eherid end eWg mluurf;& uene gdhennraVunel itm dre Bhna zu ireteebn. rOed eiw es ermureibe&mbur;sgrOetl aMcr legeWi ;ea:mrsdu&cutkul Siehrnrce

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x