Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Fußball: Natalia Stulin über ihren Wechsel von Niederkirchen nach Sand

Natalia Stulin hat zwölf Jahre für den 1. FFC Niederkirchen gespiel.
Natalia Stulin hat zwölf Jahre für den 1. FFC Niederkirchen gespiel.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Edenkobenerin Natalia Stulin (29) ist nach zwölf Jahren beim 1. FFC Niederkirchen zum Bundesliga-Absteiger SC Sand gewechselt, der gerade mit einem 1:0-Sieg bei Fortuna Köln in die dritte Runde um den DFB-Pokal eingezogen ist. In 118 Zweitliga-, 63 Regionalliga- und 15 DFB-Pokal-Partien hat die Fachkraft für Kurier-, Express- und Postleistungen 25 Treffer erzielt.

Frau Stulin, Sie gehörten in Niederkirchen schon zum Inventar, oder?
Nach dieser langen Zeit beim selben Verein war für mich der Punkt gekommen, etwas Neues anzufangen. Der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

CS adSn tsrbte ied ulRke&krumh;c in die srEte uagnilBsde .na Ihc ilwl hnlemefti, sedesi eilZ zu cirnheeer. Es sti ncmla;li&mhu meni ,Tamru eialnm in rde trEesn nladuisgBe uz ipensle.

eiW kma se muz ao?ketrtKnD eeun oriksnanVotieedrro Hlutem erhB tha end resnte ntKokat legrthe.tlse cIh haeb hin cta;hilualcs&mht udrhc nimee ibeAtr emhlu&;rna rgeeeen.lnntkn cIh eltesl in Bieelhlm dei toPs z,u da nkame iwr nis aulr.m;&sehcpG

eWi sit hrI ertser eudiEcrknD?r CS sti llhcian;mh&u irrkrttustue iwe irdeNniekre:ch ien enerikler i,Veern ni emd se iammaiu&;lfrl zeht.gu leDhbsa ehab hci mhic hgiecl ;hghwful&meolltu. asD hoepsclrit veNaui sit mue;h&rlh,o edr bTerinaarts tbeerir agseufltel.t

Its dre geW itcnh hser Ihcetwi? inb c&uikhl;mrlzu vno eEonnkdeb cnha aunaLd gumeog,zen ad its es incht ehmr ganz so wite. eonhnDc its edi rehtaFtzi nvo eneri Seudnt ersh nedtg.rnenas geWen red Aeibtr kann cih aleuklt hicnt an jmede riTngian eeeh.lnitmn ahDebsl eeantirir ich ochn ni Fshreiiremme m,ti mu auf nmeei nEiieenht uz okenm.m rDto ist emin aerVt ei.rnarT cIh etesrb enine enuetnre zguUm in ied eh&mulaN; von Sdan na.

x