Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Der VfL Neustadt hat viele Kinder im Training und dennoch ein Problem

Das neue Kunstgrün liegt längst im Stadion. Aber erst in Kalenderwoche 15 können Fußballer darauf kicken.
Das neue Kunstgrün liegt längst im Stadion. Aber erst in Kalenderwoche 15 können Fußballer darauf kicken.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der VfL Neustadt hat rund 100 Kinder im Fußball-Training. Tendenz steigend. Bald kann der Verein nicht mehr an der Haidmühle trainieren, muss für die Landesgartenschau Platz machen. Trotz Ausweichmöglichkeiten plagt den Club ein Problem.

Der VfL Neustadt muss über kurz oder lang sein Gelände an der Haidmühle verlassen. Dort wird es 2027 die Landesgartenschau geben. Der Verein hat die Möglichkeit, künftig

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ufa dme eenu,n eadegr rset leengrvet sansuKrten im diantSo ni uS;nmh&colatl uz .teierainrn edOr aerb mbie SVT Kl,ha&;gocuisnbm dre izew tm;ea&lsepnauzlR ,tah reba nlsigba enkie &lzs;mtibuFlsgeaal mher. Udn ohdc tah dre fVL nei broPlm.e

nI eeirds sianoS beah red VfL suteNtda chess acfeenJnnthd,unagms etrrnefiiom Jreteliudeng Wermldaa Mlnmch;u&u ultgmju&;sn ufa edr Mueligdn:eimrtmelargvs ej iene -G, ,-E -D und -auCntmnJaefsdgnch wiseo wzie rnoeF-aun.temsiJ satF 100 reidKn dun Jehdieugcnl enise mi ereVni av.itk nI djere shMafacntn ebge se ieenn iarr,eTn odh;&aucanmqlmb auhc wize ;ernt.ladouqCro&i beoqi;d&Du aecgNarhf gts,e;udlq&ito gates nchmu;&Mul in red rgeVmlamnu.s &dbAe;ruoqb wri ;ln&knnueom mi nomteM ieekn nidKre hrme nd;nf&q.omleeuahu ieD iuonrDJen- silnetpe soagr mu die tMefr,itsehcsa obtetne M;.hm&uncul In red .1 eliaerKskss dre JirD-eonun rufthm;&ul dre LVf die aellTeb mit cessh tuknnPe urnropVsg uaf ned awenlteebizleTn ASV heJwiSeShc/mngGe &ulumaG; II n,a tha cnho nkie pSile in eerdsi aSosin nver.orle c;Mlnh&uum wbra ni red uslganmreVm um ril,gliFweei ichs im gbl&olszifeiuJnraln;u sed VfL zu een

x