Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Welche Stadtteile stärker von Corona-Infektionen betroffen sind und warum

In der Neckarstadt-West (hier die Mittelstraße) ist der Inzidenzwert stadtweit am höchsten.
In der Neckarstadt-West (hier die Mittelstraße) ist der Inzidenzwert stadtweit am höchsten.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Während der Wert die Sieben-Tage-Inzidenz in Mannheim zuletzt erneut über die 200er-Marke geklettert ist, hat das Gesundheitsamt erstmals detailliertere Zahlen über die Verteilung der Covid-19-Infektionen nach Stadtteilen und Altersgruppen vorgelegt. Eine Rolle scheinen Wohnsituation und soziale Verhältnisse für die Virusübertragung zu spielen.

Den ersten Platz nimmt die Neckarstadt-West mit einer durchschnittlichen Sieben-Tage-Inzidenz von 142 in den ersten zwölf Kalenderwochen von Januar bis März 2021 ein. In der Auflistung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

red 17 irmenMehan adettielSt fgleno ied tSdtaeitel l&lfam;rKetua )9(12 udn esngaVoglt 2()2.1 eDr uicnecrhrttswhsDt ;mrluu&f nzga neMnmahi legti bie der tuAwunserg mu&usl;fr eeasgtm stere Qtalura ieb .010 eDi enngtiergs Zahnel eieswn edr oneLdifnh 7()5 nud edi Sdw/grstiastentdzeatsttOhc )8(5 f.ua

eDi mesinte lF;eua&mll icsnhzwe 03 bsi 06 naEirnheJ efrsdtirienfeze iBld gezti hauc eid igulnntEei der enzneIinzd mi ersent raQtual lamgtr;&feuecuhfa hanc ;lwlmufzo& rr,tpeglusnpAe onv nKredniekiln uetrn iedr sbi uz eeMnchns e&b;mlruu 08 a.erhJn enD u;hsmnl&oceth erWt von 615 ewtsi hrei edi Gprupe rde -51 bis ai-J1&umrg;n8ehl a,us tglgofe vno der Gpprue edr -eirD bsi mhsSl&uha;reincgje 2)1(3 ndu nde -18 bsi rg5ea-jnim2&l;uh 1(.7)2 eiD neigtsger zznediIn eenizg dei -56 isb unJagm-il;0hre8& 94(.) q&od;ubsDa liget in sreied lgretppeAsru chua am ,femqp&ofdltuIek;f ;lrulrueaetmt& rPeet Se;&malhu,frc itrLee eds nhMnmeerai dmhssniesGeutat. Dre tidnzzeenwrI lialne aesg ebar hitcn eslal sau. eDnn chna tsoeabuln nZlahe ebge se mi ehrieBc red 0-3 bsi ;&mhJu5l-aiern4g eiw hacu erd 54- bsi &J-l;hei6gnuar0m eewjils hmer ;slllenI

x