Wasserball RHEINPFALZ Plus Artikel WSV Ludwigshafen bleibt Tabellenführer Cannstatt auf Fersen

Johannes Schmitz, ehemaliger Kapitän des WSV Ludwigshafen, sorgte für die Wende gegen Darmstadt.
Johannes Schmitz, ehemaliger Kapitän des WSV Ludwigshafen, sorgte für die Wende gegen Darmstadt.

Die Wasserballer des WSV Vorwärts Ludwigshafen bleiben Spitzenreiter SV Cannstatt auf den Fersen. Beim 13:6 (1:1, 3:2, 5:2, 4:1) gegen Zweitliga-Schlusslicht WV Darmstadt taten sich die Gastgeber aber vor allem im Angriff lange schwer. Das lag zum einen an fehlendem Schussglück, zum anderen aber auch an fehlender Disziplin und Durchschlagskraft.

„Uns fehlt im Moment die Puste“, erklärte WSV-Trainer Pierre Hilbich den doch schwachen Auftritt seiner Mannschaft. Er hatte dafür eine Erklärung, denn einige Spieler sind gerade

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

estr ovn Caroon neeesn,g ende,ar iwe imnna;fsaukMcaht&latpns nnajBiem ttcHi,he anuggZ aDvid eirGne erdo brae die e;rum&udrBl meSrmo ettanh hsci rskzitruifg mdaeetgleb. Mti zeLorn lthraihsC dnu aiMnvr zaMn tadnsne zwei eduJgrsipnele ni rde est.luuAlngf aDs aerwn psiualbel El&lukeurgrmann; muu;r&

x