NEUHOFEN RHEINPFALZ Plus Artikel Wie sich die TuS Neuhofen von der Bezirks- bis in die Zweite Bundesliga spielte

Es wird kein leichtes Unterfangen für die Badminton-Spieler und Spielerinnen der TuS Neuhofen in der Zweiten Bundesliga. Für die
Es wird kein leichtes Unterfangen für die Badminton-Spieler und Spielerinnen der TuS Neuhofen in der Zweiten Bundesliga. Für die TuS spielen (von links): Luana Marino, Marc Bartel, Matti-Lukka Bahro, Nadine Schermer, Timo Kettner, Daniela Kasper, Ronald Huber, Chiara Marino, Sebastian Gaag, Lea Schwarz und Teammanager Bernd Kohlenbach.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die TuS Neuhofen schreibt ihre Erfolgsgeschichte fort. Der Verein stieg in den vergangenen Jahren von der Bezirksliga bis nun in die Zweite Badminton-Bundesliga auf. Noch nie spielte der Vereine in dieser Liga. Allerdings mussten einige Anforderungen erfüllt werden, bis es soweit war. Am Samstag nun startet die TuS gleich mit dem Derby beim SV Fischbach (16 Uhr).

„Auf einmal war sie da, die Anfrage, ob wir bereit wären, in der Zweiten Bundesliga an den Start zu gehen“, sagt Timo Kettner. Weil einige Vereine ihre Mannschaft aus der Bundesliga zurückgezogen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

e,hantt ekanbem edi orfeuenehN waeurntetr dei ,ehig&ulocmlktiM; asl Veritzeseim red aeilioalgnRg uez.&;nkcurcmlaunh Die TSu oenhufeN in der uhcmeettlznhwi;s&o tehecnsdu kpsalsleeiS ;sdn&ha ads abg es cnoh en.i sUrSeuig-Ttne Ktrneet aht ide siRee macghitetm ;&ahnsd nov red iszkairleBg bsi zmu ituehneg a.gT oshaDq&cbdzeniuw; enleig etndesnmis hzen dleJa,o&h;rqu mtnie re ea.cdlnh sAl reetiZw der eilgObra e;sdSuw&mult stfncheaf eid heerufeNon dne ctSrhit ni dei egligoaainRl ttMei dnu tetjz in eid wteZei idalgunBe.s ei;&uoqndbM ieZl awr edej osSina nie iogletAufu,s;&qd tags ntetK.re

lTaftearnh gtu ecewsitngtgekE ntbieiareromti na,lP red fast emrim .uifngag hucA ekinel nrleTftaah, wei esileespiewsbi mi meeNrbvo 027,1 las Nuneoehf chna &mf;luufn eegtgi-agaRnSlaoipeinll ncoh eonh utknP sadandt, lgo;th&merenu dzau. eVgeargenn uneRd cghlsu asd mTea su,oaro;um&blrv ufa lztPa zwei a.b Sihc tzetj ni edr Lagi uz ee,leabrtin sda nsiwse ied seo-udtnpaBmSlineiTr rdwi tavdmmre hr.at be;q&sUronud giagosvernr ileZ ist e,s rnid zu i.elbben saD d&wlu;renmu wir enegr cirslthpo a,efhnscf erab iwr sisewn c,hau dsas seid enie aHugfeureseklba r

x