Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Warum der Vize-Kapitän der Eulen Ludwigshafen gehen muss

Jonathan Scholz ließ die Eulen Ludwigshafen vor drei Jahren ausflippen. Nun aber muss er gehen.
Jonathan Scholz ließ die Eulen Ludwigshafen vor drei Jahren ausflippen. Nun aber muss er gehen.

Jonathan Scholz kennt sich mit erfolgreichem Abstiegskampf aus. Dreimal in Folge feierte der Linksaußen mit den Eulen Ludwigshafen den Klassenverbleib in der Handball-Bundesliga. Davon träumt der 29 Jahre alte Ingenieur auch diese Runde. Doch nach dem überraschenden Sieg des Konkurrenten Balingen-Weilstetten in Magdeburg am Donnerstag wird das Unterfangen sehr schwer. Schwer schlucken musste Scholz vor einigen Tagen.

Mitte April wurde die Vorahnung Gewissheit. Da hat der vor vier Jahren vom Handball-Zweitligisten SG BBM Bietigheim gekommene Jonathan Scholz von Geschäftsführerin Lisa Heßler mitgeteilt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mb,eknome dass die uEnel fhndaigwLues l;nuiufz&ktugm thicn herm tim imh pale.nn Es its eien triteeb etngnsdhuciE ;&fmrulu edn n,nMa erd ma 9. nJui 1290 itm edm ngsnsveenuree i033fSetf1rge-re: ruulm;be& GDW eiMndn 28 ukSneedn rvo ulscSsh umz gerfetinee Hednle esd uorb;ndeqWud& vno nwsfgiLhadue

x