Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Warum das Pfalzfest „ein ganz schöner Wahnsinn“ ist

Der Andrang ist groß, die Veranstalter sind zufrieden.
Der Andrang ist groß, die Veranstalter sind zufrieden.

„Suchen Sie sich ihr favorisiertes Fahrgeschäft heraus“, fordert die Beigeordnete Beate Steeg (SPD) zur Eröffnung des dritten Pfalzfestes im neuen Format am Freitag die Besucher auf. Die kommen dem nur zu gerne nach. Das Auftaktwochenende ist eine rundum gelungene Sache.

„Der Autoscooter!“ Die beiden 13-jährigen Erhan und Osman sind sich einig und entscheiden sich nach dem ersten Rundgang am Samstag für einen der Volksfest-Klassiker. Der Grund

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

snid erab wrgeein eid ootBxasu el:stbs &eu;qibHrod rfnetef iwr uenser d.Klsl;umpeuqo& Ahuc ads enfrefT itm nFdneeur dnu ihn dun dweeir dre uausstcAh mti edemrnF &oh;metglur egscih;llhs&lziic zu eimen nggueenlen .tlesofsVk

Thomas rHreeegbrz zigte sich ma tonaSgn asl orideerVtzsn

x