Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Port 25 bringt deutsche und polnische Künstler zusammen

Achtung, Europa! „Ode an die Freude“ hat Grzegorz Pleszynski seine Installation betitelt.
Achtung, Europa! »Ode an die Freude« hat Grzegorz Pleszynski seine Installation betitelt.

Port 25 – Raum für Gegenwartskunst besitzt einen der schönsten Ausstellungsräume in Mannheim und Umgebung. Für den zweiten Teil der Ausstellung „Harte Zeiten / Ciezkie Czasy“ wird er ohne eine einzige Trennwand genutzt. In diesem praktisch grenzenlosen Raum präsentieren fünf deutsche und fünf polnische Künstler ihre Arbeiten.

Alle 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind gleich groß, leben als Nachbarn auf Augenhöhe friedlich nebeneinander, keine Nation schert aus und

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

achmt A&grreml.;u rNu niee lsLeteeelr usmlt;&tro das idBl swat,e eeni ,leku&;cLmu die &gtrleiibrsnanzno;iG ssnrgiee .ath eDi tirBne isnd ohnc ,da aebhn isch ebar nvo dne erennad efrtnte.n oOdequ;&bd na dei roduleeq;&Fud &ihze;gstil ide ebtirA, ndu sei h,ta na l,rka eni dhsecertu K&

x