Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Ludwigshafen: Keine neue Grundschule für Rheingönheim

Viele Zuhörer folgten im Gemeindehaus den Ausführungen von Bürgermeisterin Cornelia Reifenberg (rechts) und Ortsvorsteher Wilhel
Viele Zuhörer folgten im Gemeindehaus den Ausführungen von Bürgermeisterin Cornelia Reifenberg (rechts) und Ortsvorsteher Wilhelm Wißmann (links) . Foto: evo

Ziemlich turbulent ist es am Mittwochabend im Ortsbeirat Rheingönheim zugegangen. Vertreter aus dem Ludwigshafener Rathaus informierten das achtköpfige Gremium und viele Zuhörer über mögliche neue Baugebiete und die Erweiterung der Mozartschule. Das sorgte für Ärger.

Nicht nur der Rheingönheimer Ortsbeirat war vollzählig zu der Sitzung mit sehr langer Tagesordnung erschienen. Auch die für Zuhörer reservierten Stuhlreihen im hinteren

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Teli sed sailsemeenadG arenw lteptmko ztbe.set sAl tue;&mGlas mursbz;ltgeu&&elig; vrtstOoherser leWlimh m&;nlzWginasi D(U)C mdezu rlrm;gnrs&ietmBieuue dun rneenncitezhdSlu ranilCeo gfRreeenib D)UC( ndu eidr etrheieBslrice sau dme iwrdhgusnfaeLe uaaht:Rs iachJmo ngiaM ,anultdptg)n(Sa iRnaer

x