Ludwigshafen Kunstradfahren: Warum der RSC Ludwigshafen dringend Geld für ein neues Rad braucht

Das Vierer-Kunstradteam des RSC Ludwigshafen.
Das Vierer-Kunstradteam des RSC Ludwigshafen.

Mit Crowdfunding geht der RSC Ludwigshafen einen neuen Weg. Der Verein sammelt auf diese Weise Geld für ein neues Kunstrad.

Ausgerechnet Leonardo La Barbiera, der „Hahn im Korb“ des erfolgreichen Junioren-Kunstrad-Quartetts des RSC, ist im Training und auf Wettkämpfen mit einem uralten Rad unterwegs. Fast vier Jahrzehnte hat der „Dinosaurier“ auf dem Buckel und ist bei weitem nicht so agil wie die Räder seiner Teamkolleginnen Lucia La Barbiera, Anna-Lena Becker und Carina Steger. Die neuen Radmodelle lassen sich auf engstem Raum sehr gut dirigieren und ermöglichen es, hohe Punktzahlen auszufahren. Das ist ein großer Wettbewerbsvorteil. Das Viererteam aus Ludwigshafen war nach Platz fünf bei den deutschen Meisterschaften der Junioren 2019 in diesem Jahr gut drauf, hat weiter fleißig an seiner Kür gefeilt und rechnete sich Medaillenchancen bei den deutschen Meisterschaften aus. Die Corona-Pandemie machte ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung.

2500 Euro kostet das Spezialrad aus der Schweiz, das Leonardo La Barbiera sportlich weiterbringen würde. Weil der Verein aber coronabedingt in diesem Jahr keine Überschüsse erwirtschaften konnte, muss der Youngster vorerst noch auf sein Rad warten. Einzige Möglichkeit: Kunstradbegeisterte zahlen auf der Crowdfunding Förderplattform von Toyota und fairplaid fleißig Geld ein. Je nach Betrag gibt es eine Gegenleistung, wie beispielsweise Eintrittskarten für die „Eulen“, für das internationale Radrennen „Silberne Eulen“, für die „Sixdays Night“ oder auch ein Rennsporttrikot des RSC Ludwigshafen.

Bis 4. September dauert die Aktion noch. Aktuell wurden 410 Euro eingezahlt, also rund 16 Prozent des anvisierten Betrags erreicht. Nur wenn 2500 Euro zusammenkommen, kann das Kunstrad gekauft werden. Ist dies nicht der Fall, erhält jeder Unterstützer seinen Einsatz zurück. Das bereits eingezahlte Geld liegt beim Treuhänder, das Projekt wird von Toyota gefördert. Wer das Crowdfunding des RSC Ludwigshafen unterstützen möchte, kann dies über www.toyota-crowd.de/rad-halle tun.