Wahlcheck RHEINPFALZ Plus Artikel Kita-Notstand: Viele Eltern sind verzweifelt

In vielen Kitas herrscht Personalmangel: 418 Betreuungsplätze konnten dem aktuellsten Kita-Bericht der Ludwigshafener Verwaltung
In vielen Kitas herrscht Personalmangel: 418 Betreuungsplätze konnten dem aktuellsten Kita-Bericht der Ludwigshafener Verwaltung zufolge aufgrund von strukturellem Personalmangel nicht belegt werden. 924 Plätze waren zum Stichtag Ende Mai 2023 nicht vorhanden aufgrund von kurzfristigem Personalausfall.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Etwa ein Drittel aller Eltern, die einen Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz haben, müssen ihre Kinder zu Hause betreuen. Mit dem Vorsitzenden des Stadtelternausschusses hat Christiane Vopat über die fehlende Vereinbarkeit von Beruf und Familie, den Fachkräftemangel und Wahlversprechen gesprochen.

Herr Storck, Sie engagieren sich seit mehr als fünf Jahren im Stadtelternausschuss (Stea) dafür, dass in Ludwigshafen jedes Kind einen Kitaplatz bekommt. In dieser Zeit hat sich der Betreuungsnotstand dramatisch verschärft. Woran liegt das?
Mit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

irm suzmamne tetsz hcis llktuae ien aeginsmts omp14iferl;ugk&- ohhc ovitreetimr -rtVeotsaSdan rf;&mulu ide gnlBeae von ndKKa-iitnre dun eredn letnEr ni red tStad .nie hIre gBhtbnoeauc its ihigtcr. slA ihc gnfi,na ftleenh um edi 0001 mel;,tuzP&al in ned gnvgernaeen i,wze iedr aJernh rawne se nand sjeelwi 0020 zumPel.la;&t Jtezt hebna iwr ide e0ke-3rM00ar .l&esncui;btmrtrehu

asD ifzDeti eglti dcoh agors tbeires eib mreh las 1003 aJu?lalt&;menzP, cnah nenruse neBenceuhrng tsi ads rde laFl. sE bgit eiwz ,sktpeAe ide uz gehtubcn;rlikisem&cu .idsn umZ einen tis se ied nmegdelan hguharnnWme esd ebsPmlor arlniehbn der teatSts,leldchfsga in der Vnreagtulw ndu im Jesuhufgsislcasen.duh Dtor sit se u;mlesurm&tva redwn,o cergizehtti &;mduGleubea zu efnshf.ca muZ ednrane bitg es nneei ewendentusbi Feemnakmtcahalgl&u,r;f end irw ucha in aahfeRlzP-ldnin dnu ezllspei in gusdneLiwahf ps&lre;un.um reeJd gtu;e&iaKaltrmr ist erhi ,uradtefgroef sich sal rsbete rrtgeAebibe zu mia,neeu;rr&lesntp um ahkceumfFta&l;r uulr;&fm chsi zu nnwgneei. aenutrgenwVl sind se htnci ghetnow ,eegwsen mu tkFac&auerfh;lm uz fmk&eapl.nm;u saD tis niee n

x