Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Helmut-Kohl-Allee kommt - Ja zu einem Jahrhundertprojekt

Blick aus dem Rathausturm: Einer der dicksten Brocken beim Abriss der Hochstraße Nord ist der sogenannte Nordbrückenkopf.
Blick aus dem Rathausturm: Einer der dicksten Brocken beim Abriss der Hochstraße Nord ist der sogenannte Nordbrückenkopf.

Von einer „historischen Entscheidung“ war die Rede: Ende 2031 soll die Helmut-Kohl-Allee vollständig für den Verkehr freigegeben werden. Dem Bau der ebenerdigen Stadtstraße hat der Stadtrat am Montagabend mit breiter Mehrheit zugestimmt. Sie soll die marode Hochstraße Nord nach deren Abriss ersetzen. Kosten: 528 Millionen Euro.

Mit der Zustimmung im Pfalzbau – bei zwölf Gegenstimmen und einer Enthaltung – hat Ludwigshafen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ide eridtt dun tetlze eruHmlud&; mfu;lr&u edi bsi zu puatsghirc egtealpn udn dearh rhuausdc iseumtttrne lelelKethlmHA-uo- ngeoemmn udn tis erd emlEfnugph sde ua-B dnu ss&auuhmkun;tesulccrussdGss ef.gltgo tiM edm shettsubcPsllslnesafneglsu udrhc edn tLnbbrdeiseea Moi;bttuia&llm gelti tesi ngAan

x