Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Gymnasialempfehlung: Wenn die Eltern das letzte Wort haben

Gretchenfrage nach der Grundschulzeit: Wer kommt in Betracht fürs Gymnasium?
Gretchenfrage nach der Grundschulzeit: Wer kommt in Betracht fürs Gymnasium?

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wie viele Kinder werden kommendes Schuljahr ohne eine Empfehlung an den Ludwigshafener Gymnasien aufgenommen? Gegen die Beantwortung dieser Frage hat sich die Schulaufsicht (ADD) so sehr gesträubt, dass die teils hohen Zahlen gleich nochmals interessanter werden. Welche Erfahrungen Schulleiter machen und welche Bitte sie an Eltern haben.

Insgesamt 50 Kinder, die das Gymnasium verlassen mussten, hat allein die Ludwigshafener Adolf-Diesterweg-Realschule nach den letzten Sommerferien aufgenommen. Etliche von ihnen dürften dabei zu jenen gezählt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

,neabh edi hoen naGuahpemnlefmlgysi rih lGlmk&cu;u ichefan euhrtcvs hne,ab tmi deires erteitSag eabr .inhetcsreet hcg&illu;moM its sda, lewi in h-nfezPilldRana ieb edr ldemnAgnu zru nriνludemrheeetfw Scheul gl&sushzisilehicac;l rde enlilreElwt luh.tmaz;l& ieD ngehempu,flEn dei hdncuseGruln u&fmrlu; m&;lretlkeViusasrl b,angbee hbean ilinekere nebddnein rhaa.Cetkr neWeg eiensr anfghuEenrr mi achtSullalg u&;lgmehrot liheeeasuRcllrt m;lrKuor&n wsiniznceh uz ee,nnj edi dsei ma eslenibt eweidr &nmneu;dlra .themuo&cnl;m

Furru;&hlem baeh es dei licndtefrepevh guucdhrehsulfnpmnGle gneebge; efsonr ied nltEre tlilhnciah miatd ntich nsnitrneevaed ,rwnea ehab hir Kdni neei A&fhlgemruunmn;uafup naehcm oml.nnenk;u& baiceurl;odZ&ehhq ienKrd eelrben etehu socnh in ejngun harnJe ioihltncrukien hsccuhniels q;,uirdsoles&gfloM ttobne Krm&;u.lorn chitN teltzzu cuah ad,lbesh ewli Eetlnr nde dbeunengnti nscuWh sed euholim;nhhcmgltou&&cls;m abehssshlcusculS fm;ur&lu irh dniK mi nSni m&lane;utth dsh;an& toske s,e wsa es lelow.

AD:D d&uiDoebq; elaZhn inds ihnct sg&t&cuq;ao;ailePulikugssr

x