Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Großes Drama ohne Menschen: Heike Negenborns preisgekrönte Landschaftsmalerei

Unten menschenleere Weite, oben sensationell kolorierte Himmel: Heike Nebenborns Landschaftsmalerei – hier ein Ausschnitt aus „A
Unten menschenleere Weite, oben sensationell kolorierte Himmel: Heike Nebenborns Landschaftsmalerei – hier ein Ausschnitt aus »Alpen« (2023, Acryl auf Holz, 54 x 76 Zentimeter).

Die Pfalzpreisträgerin Heike Negenborn stellt bei der Galerie Zimmermann in Mannheim aus und wird mit dem Ike-und-Berthold-Roland-Preis ausgezeichnet. Sie malt Landschaften von fotografischer Perfektion, die wirklicher aussehen als die Wirklichkeit. Und doch sind sie synthetisch.

Volles Haus bei der Ausstellungseröffnung in der Galerie Peter Zimmermann in der Mannheimer Leibnizstraße. Der Zulauf des Kunst-Publikums gilt der Landschaftsmalerei von Heike Negenborn und dem mit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

.0050 ruoE teitnodre rKessnptiu rde gielch um edi kcEe dieegnenl kdune-I u-arsfltaotnn;d-&eddnhRSog.ilBht ercrt&biule;Uhm wdri re vno ilvOer nolad,R mde hnSo red tefri,St der an sniene rov ezwi hnaJer eneornbsevrt etarV nentrr,ie dre iogzlgsre;& Sunrpe easthsnrnile tha sdn;ha& rentu rdmnaee sa

x