Mannheim/Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Girls Go Movie: Der weibliche Blick auf die Welt

Film ist Teamarbeit: Jahr für Jahr (hier 2009) verwirklichen Mädchen und junge Frauen bei Girls Go Movie ihre Filmideen.
Film ist Teamarbeit: Jahr für Jahr (hier 2009) verwirklichen Mädchen und junge Frauen bei Girls Go Movie ihre Filmideen.

Vor 20 Jahren ging aus den „Mannheimer Mädchenfilmtagen“ das Girls Go Movie hervor, ein ungleich größeres regionales Netzwerk des jungen weiblichen Films. „Das ist nicht nur ein Festival, das ist viel mehr“, sagt Mitinitiatorin Ruth Hutter aus Ludwigshafen, die von Anfang an dabei ist.

Karin Heinelt und Gertrud Rettenmaier, beide in der Mannheimer Jugendarbeit aktiv, hatten vor über zwei Jahrzehnten die Idee, aus den etwas strukturarmen Mädchenfilmtagen etwas

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

l;zresleo&&r;usmgiG uz emhn.ac buid&;oSeq nwtsseu urn ohnc ihnct so ue,nag uwdlioq;&e, bsi tuRh Hrteut athzoegdul wredu, neie i,euafwLrdihgnesn edi lnxmmfeapEleitri na edr hurcgBenirweas cHsocehluh &lfu;mru eindBdel ;un&Kutmesl etdurtis .tteah ttHure rub;aumhlmn&e abld dei fuga,ebA

x