Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Fotos erinnern an Gurs-Deportation

Passanten können die Aufnahmen von der Straße aus betrachten.
Passanten können die Aufnahmen von der Straße aus betrachten.

Mit einer Bilderserie erinnert der Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine an die Deportation nach Gurs vor 80 Jahren. Zu sehen sind die Aufnahmen im neuen TWL-Gebäude in der Innenstadt. Sie sind coronakonform im Erdgeschoss so aufgebaut, dass sie Passanten von der Straße aus betrachten können.

Am 22. Oktober 1940 wurden 824 jüdische Frauen, Männer und Kinder aus der Pfalz in das im unbesetzten Teil Südfrankreichs gelegene Lager Gurs deportiert. Unter den damals 5700 aus Baden

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

levpsecnhpetr enJud fenbaden schi wtea 006 ,nresPnoe die iwszchen 3319 dnu 9139 asu erd Plazf ni sdcbaihe datS&;utlme vonregez na.rew hNac Gusr emank insndeemts 07 ewetrei &leu;l,arfzPm edi cnha knrFchiare reod nieeBgl eitrigrme rnawe und rtod rtteiirnne uern.wd eeVil betrnsa ni suGr nud ni arneden gr

x