Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Wärmeplanung: Stadt setzt voll auf Geothermie

Das Geothermiekraftwerk im Süden Landaus könnte der wichtigste Energielieferant für die Stadt werden.
Das Geothermiekraftwerk im Süden Landaus könnte der wichtigste Energielieferant für die Stadt werden.

Wo kommt im Winter die Wärme künftig her? Das ist die Leitfrage der „kommunalen Wärmeplanung“. Hinter dem sperrigen Begriff versteckt sich ein über Jahrzehnte angelegtes Megaprojekt – und wohl auch der Neubau eines weiteren Geothermiekraftwerks in Landau.

Der Winter ist vorbei, die Heizungen werden wohl nach und nach ausgeschaltet – aber Wärme braucht Landau

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tmdrtzoe. Denn dre &naulst;cemh ntirWe anth me.mri sDa esGaztn diwr cetgasaebthl wed,ner dnu dei Kmunmeon lesnlo bis 8220 hier paulrWmannl;u&emg bis 2450 aeoghbslsnces ane.hb eDi srerunpuggpSeute nov rtugSnwavdl,teat regenEi &Swsetd;mluu udn dem ereunhuanmttneBngrse uoE;kbl&m asu nilegu&nm

x