Insheim/Neustadt Auf Drogen: Gefährliches Überholmanöver auf A65 und Kollision mit Lkw

balu5

Zu einem gefährlichen Überholmanöver kam es am Samstag gegen 22.20 Uhr auf der A65, weil es einem 39-jährigen Autofahrer aus Nordrhein-Westfalen im einspurigen Baustellenbereich bei Insheim zu langsam voranging. Dieser fuhr laut Polizei hinter einem Auto und einem Lkw, die mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern unterwegs waren. Trotzdem setzte er zum verbotswidrigen Rechtsüberholen an und nutzte dafür den Standstreifen. Dabei kollidierte sein Wagen seitlich mit dem Laster. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, raste er in Richtung Ludwigshafen weiter. Eine Streife der Edenkobener Polizei konnte ihn schließlich an der Anschlussstelle Neustadt-Süd stoppen. Aufgrund körperlicher Auffälligkeiten wurde bei dem Mann ein Urintest gemacht, der positiv auf Betäubungsmittel reagierte. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung. Seinen Führerschein ist er vorerst los.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x