Dellfeld/Südwestpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Auch ein Jahr später ist die SPD noch voller Wut auf die CDU

„Der Stachel sitzt sehr tief“, sagte Kreisparteichef Peter Spitzer, hier mit Fraktionssprecher Alexander Fuhr.
»Der Stachel sitzt sehr tief«, sagte Kreisparteichef Peter Spitzer, hier mit Fraktionssprecher Alexander Fuhr.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Auch ein Jahr, nachdem die CDU die Koalition im Kreis aufgekündigt hat, hat die SPD ihrem ehemaligen Partner noch nicht verziehen. Das wurde am Freitag erneut deutlich.

Am 7. März wird die südwestpfälzische SPD ihre Kandidatenliste für den Kreistag aufstellen – voraussichtlich im Bürgerhaus Dellfeld. Dort hat der sozialdemokratische Kreisverband

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mfut&zs;epaSlwldu ma itFdabegaern nsinee tVsadron une el&mhg;wtlau. eesDri riwd eirhiwten nvo Petre iptSzre hrug:ut;fle&m Htar ngig red mgeilaeeh oeiKsrgnrieeedteb sau doerniesDs itm dre DCU sin ,thericG dei 3220 eid ;&oszgielgr nloKioati mi aetKsgir ukunm;leudfa&ggti .aht

qdo&eDub;r cSlhate tstiz hrse eud&toli,;qf ctlbike izpetrS in edr ellredlfeD erremnilvaeeumegerlngKsdsit fua den Bcuhr edr irlakiosoatsiKtegn vor miene Jarh mur&u.ul;kzc s&o;zi&oqa;dusgllbM ;&t&lhmu;qclnuaosdetut zietge re shci nvo der C,DU ied eenendlbs rtthSic cauh in dre Vniberdemegsande olendabR glvooelnz b.eah noe;br&dKiuqe tolh&ucm;me ngre veernart wrdnee. roV lmale, wnne ien hhcsiilcrrfet agterVr e.d;tqeobsht&ul Ihiermmn ;mlkunn&oe dei PSD mi eastKgir jttez las ipOopotnis d;od&bunqe gFiren bei nDnegi in ied uWnde ,elgne wo das mrufulr;&eh ihctn emimr os ;l&ughmlcmoi ;lraqdwuo&.

boudNiqe&; rgaewnesdee r-Wto ndu urVtbcnsd;que&uhraerol S&oqodb;u lh;mtvual&re cshi ekin rrPtnae nach 3g-mrh4&uer;laji qnmsm&tZu;abilduaeoe,r ettiuelr enlxrAdae ,Fhru iatndggmilstadLe ndu ofaSsresi.trKsi-teDhfa

x