Silz RHEINPFALZ Plus Artikel Bürgerhaus soll nach Sanierung zum Treffpunkt im Ort werden

 Freuen sich über die bevorstehende Sanierung des Silzer Bürgerhauses (von links): Elke Mandery, Arnold Erhardt und Markus Alber
Freuen sich über die bevorstehende Sanierung des Silzer Bürgerhauses (von links): Elke Mandery, Arnold Erhardt und Markus Albert

Man sieht es dem Silzer Bürgerhaus nicht an, aber der Investitionsstau ist riesig. Und der Charme der 60er-Jahre im Inneren längst verblasst. Im neuen Jahr soll die Sanierung losgehen.

„Ein ganz kniffliger Punkt bei der Planung waren die Barrierefreiheit und der Brandschutz“, erzählt die Silzer Ortsbürgermeisterin Elke Mandery bei einer Besichtigung des Bürgerhauses

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tmi dre FNPALEZRHI nud end eFhuaecnlt sau edr enmGeid.e mI reelhuemog&nVrbu; mka;ml&ue eiadnmn ufa dei Iee,d wei ielgnsbe&umtudarsn;rufig sad aGuu;eml&edb ti.s

De;&bqiodu debnei nsid ien Snege urm&ulf; edi le&qdu;mdGne,oei uretf chis ndraMey u&rmble;u rMuask terl

x