Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Wohnstätte der Lebenshilfe Kusel ist nach Jahren in neue Räume umgezogen

Über diese Brücke ist die Wohnstätte der Lebenshilfe Kusel von der Lehnstraße aus zu erreichen. In die drei Stockwerke ist Leben
Über diese Brücke ist die Wohnstätte der Lebenshilfe Kusel von der Lehnstraße aus zu erreichen. In die drei Stockwerke ist Leben eingezogen.

Die Wohnstätte der Lebenshilfe Kusel für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung hat ihre neuen Räume im Herzen der Kreisstadt bezogen. Doch es gibt noch einiges zu tun im neuen Domizil. Vor allem für den Hausmeister.

Endlich geschafft! Lebenshilfe-Geschäftsführer Timo Schneider und der Leiter der Wohnstätte, Ingo Kubiak, machen einen zufriedenen Eindruck. „Unser Umzugsplan hat zu 100 Prozent

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uqeo&t;,idntfounlikr stag Kkabui ni ienesm eunne mlBuo&;ru imt clkiB fua dne ran.enRtgsoe Nohc dins edi ;al&demWun ,ahlk drilBe stenhe auf mde Bdn.eo mmerI eewrdi stectkr jamned nwme;daluhr& eds s&Gahre;suplcm ned pofK erhnie nud gratf swaet nah.c rueqidb;H&o tsi rgda remmi aws ;slo&am

x