Altenglan RHEINPFALZ Plus Artikel Wohnraum für Schwalben gesucht: Nabu hilft mit Nestern

So sehen die Schwalbennester aus, die der Nabu bereitstellt.
So sehen die Schwalbennester aus, die der Nabu bereitstellt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

In diesen Tagen werden die Schwalben aus ihren Winterquartieren zurückerwartet. Damit die gefiederten Freunde bei der Wohnungssuche rasch erfolgreich sind, ist der Naturschutzbund Kusel-Altenglan (Nabu) aktuell dabei, kostenlos künstliche Nester anzubringen.

Vor allem Landwirte seien gefragt, berichtet die Vorsitzende des Nabu aus Altenglan, Hanni Golz. Denn die Schwalben lebten gerne in der Nähe von Vieh, seien sie doch scharf auf all die Mücken im

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

.lltaS sE sei socnh eni dtrLniwa gndefune ndrewo, rde irtbee t,si tesihNnlfi ni eisnen angleluSnt ena&gmu,uua;flnhz rtlcehdis zlo.G lAslnriedg le&otunegmb;i erd aNub nhco eetriew rua.brQeetrieg nenD edr nalP, gieein reNets ufa dem t;ue&rmefltuPsegd lamLmcbeeshar Hfo in irtLreuwlRu/satee e,ufhznuaagmnl&;u gngi ntich ufa.

men&utrmluEeg;i ggWnlafo Wlihircl mhl&aut;l th&;emuulslknci etesNr ni einsen Sgnlnteula nctih ;lruf&um nitwgoned. doui;Dqbe& beSlawcnh anheb eib uns im tlaSl hosnc eejd Megne lu&rihma;ucletn reNest, die ahcu erge uegztnt edd⪙,qnrwuo retetcbhi re im hc;uapms&rleG tmi erd .IZRNALFPHE sl;meuhci&uKnlt fletshNnii einse aedrh ortd hntic neigodwnt.

slA tEqtriarraseuz birtedhrieegeBtlacest Uihlcr xBru tcmt&lz;ah,su asds es mi Saltl estbrei 20 eertNs tbg.i Der rcbalhmaLemse foH its vmo clihintrChes dergfekuoJdrwn D(C)J epc.htetga slA rieMet hat sad CDJ eikn prhMcthctarsi,ee u&lqbodghcjeei; nnenadrrVglm;ueue& an edr aeeschMit nsdi iuipfmtziuglsnhscgtm urhcd end tourm&ie;l,eqreVd mutlaurlt&;ere n-eJsrsPsDerCpihecre riIs .Kekbo

Den ebsaemmrcalhL Hfo tetha der Nuab s;rl&

x