Kusel/Altenglan Unter Drogen: Polizei zieht drei berauschte Fahrer aus dem Verkehr

„Bitte einmal kräftig pusten.“
»Bitte einmal kräftig pusten.«

Am Freitagnachmittag haben Beamte der Polizeiinspektion Kusel mehrere Fahrzeuge in Kusel und Altenglan einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen und dabei Fahrer erwischt, die unter Drogeneinfluss standen.

Laut Polizei schlug ein Drogenvortest bei einem 46-Jährigen in der Homburger Straße in Kusel positiv auf Amphetamin an. Zudem konnten die Polizeibeamtinnen im Wagen noch geringe Mengen an Betäubungsmittel finden. Unter dem Einfluss von Cannabis stand eine 25-Jährige, die in Altenglan in der Moorstraße angehalten wurde. Ebenfalls in Altenglan im Gewerbegebiet zeigte ein Drogenvortest bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit eines 47-jährigen Mannes einen Mischkonsum von Betäubungsmitteln an.

Allen berauschten Fahrern wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Glück hatte ein junger Mann laut Polizei gegen Abend in Kusel. Bei ihm bemerkten die Polizisten Alkohol in der Atemluft. Ein freiwilliger Alkoholtest blieb jedoch knapp unter dem Grenzwert von 0,5 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Rechtliche Konsequenzen muss der leicht alkoholisierte Fahrer keine fürchten.

x