Kusel/Trier RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Brand in Trierer AfA: 100 Asylsuchende vorerst in Kusel untergebracht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten Dutzende Bewohner der Trierer AfA kurzfristig nach Kusel umziehen.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten Dutzende Bewohner der Trierer AfA kurzfristig nach Kusel umziehen.

Ein Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Trier hat für Zuwachs auf dem Kuseler Windhof gesorgt. 100 Menschen mussten über Nacht in die Pfalz gebracht werden.

Alarmstimmung am Samstagnachmittag: Dichter Rauch stieg im Norden Triers empor. In der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) war einer der Wohncontainer in Brand geraten. Zwar konnten die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

08 ewnrhBoe des tensrinCoa in nreaned nltnukur&netfme;U uaf dme rreriTe uae&G;mledln tburhecganrte ,eednrw odcnnhe tmneuss tueneDzd eetrewi l&cuftuhe;teemlG ni rniee b-NcnuaetidN-heol-Atnk inhemue.z Das :ilZe eid fAA K.lseu Ensie rde &ueeenselrug;aadmKbn in iTrer esutsm tvereuaik rdenwe. iuebq

x