Ruthweiler Maurice Schnell spielt mit Polizei-Nationalmannschaft um Weltmeister-Titel

Tragen noch keinen Stern auf der Schulter, aber den Bundesadler auf der Brust: Maurice Schnell aus Ruthweiler (links) und sein T
Tragen noch keinen Stern auf der Schulter, aber den Bundesadler auf der Brust: Maurice Schnell aus Ruthweiler (links) und sein Teamkamerad Daniel Bohl, der aus Homburg-Einöd stammt. Die beiden Polizei-Hochschüler spielen auch gemeinsam beim Oberligisten FK Pirmasens.

Maurice Schnell ist 20, darf als Azubi schon mit auf Dienstreise, dabei Zeit in England verbringen und ein bisschen Sport treiben. Mit der Heimreise beginnt ein dreiwöchiger Urlaub. Süßes Nichtstun, ansonsten kicken. Traumhaft, oder? Na ja, ganz so ist es nun nicht, ist doch der angehende Polizeikommissar aus dem Kreis Kusel mit einigen Kollegen aus allen Winkeln Deutschlands ins Vereinigte Königreich gereist, um dort eine sportliche Mission zu erfüllen. Schnell zählt zur Fußballer-Elite der deutschen Polizei. Und schickt sich zurzeit an, mit der Nationalmannschaft den Weltmeistertitel zu erringen.

Mehr zum Thema lesen Sie hier

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x